Der gelernte Skibauer Roy Leuenberger steht hinter R11.

Wer ist R11?

Hinter der Schweizer Ski-Marke R11 stehe ich, Roy Leuenberger. Ich bin gelernter Schreiner. Im Jahr 2003 habe ich mit der Zweitlehre als Skibauer begonnen. Es folgten Lernjahre in der Skiproduktion, im Rennsport, im Skitestwesen und ein Auslandaufenthalt in Neuseeland, wo ich für den Service von Kundenskier und Rennskier einer Renngruppe mit Kiwi- Nachwuchs zuständig war.

Den Plan, mit R11 eine Ski-Manufaktur zu eröffnen, habe ich 2011 umgesetzt. Der Wunsch war schon immer da, einen eigenen Ski zu bauen. Heute produziere ich in meiner Werkstatt aus hochwertigen Ausgangsmaterialien und in bewährter Sandwich-Bauweise meine eigene Ski-Kollektion: Von Hand gefertigte, exklusive Alpin-Skier. Der Anspruch an Präzision, Perfektion und Qualität ist seit jeher hoch – gebaut wird in aufwendiger Handarbeit aus vielen verschiedenen Materialien, mit viel Geduld, Enthusiasmus und Leidenschaft. Bei R11 stehen weder Zeit noch Masse, sondern das Produkt und die Bedürfnisse jedes Skifahrers im Vordergrund.

Zahlen und Fakten

  • In jedem Ski stecken 16 Stunden Handarbeit.
  • Die Skipresse wurde von mir selbst konstruiert. Dementsprechend ist sie eine Besonderheit auf dem Markt.
  • Die eigens konstruierte Skipresse ermöglicht einen langsamen und schonenden Pressvorgang, was die Langlebigkeit der Ski erhöht
  • 15-20 Einzelteile sind in jedem Ski verbaut
  • Ich bringe 15 Jahre Erfahrung im Skibau mit

 

Zur Ski-Kollektion

Roy Leuenberger
Roy Leuenberger

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?